Quotes — 13. February 2012 22:07

Überflieger

Posted by
SPIEGEL: Selbst von den Menschen, denen die Umstände hold sind, schaffen es nur die wenigsten an die Spitze. Was ist deren Geheimnis?

Gladwell: 10.000 Stunden Einsatz. Es braucht einen Mindesteinsatz an Vorbereitung und Übung, um komplexe Aufgaben meistern zu können. Es gibt so gut wie keinen Schachgroßmeister auf dem höchsten Niveau, der nicht 10.000 Stunden Schach gespielt hätte – was einem Aufwand von ungefähr zehn Jahren entspricht. Dieser Aufwand ist so groß, dass ihn ein Individuum kaum selbst treiben kann. Sie brauchen eine Umgebung, in der es möglich ist, so intensiv zu üben.

SPIEGEL: Wie passt das, was Menschen landläufig als Talent bezeichnen, in Ihr Konzept?

Gladwell: Ich würde einräumen, dass es so etwas gibt, aber der Einfluss ist gering. Der Bildungsforscher Anders Ericsson hat einst Geigenspielerinnen in Berlin untersucht. Jene, die bis zum Alter von 20 Jahren mehr als 10 000 Stunden geübt hatten, spielten fast alle auf höchstem Niveau die erste Geige. Von denen, die weniger als 10.000 Stunden geübt hatten, erreichte keine Einzige dieses Niveau. Der Unterschied liegt also allein in der Anstrengung. Wenn wir über Talent reden, reden wir über die Bereitschaft, hart zu arbeiten.

Quelle: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-63546841.html

Print Friendly
Tags:
  • Share this post:
  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • Digg

Leave a Reply

— required *

— required *