Pieces — 22. June 2012 22:23

Salat “Sinnesphonie” by Mandy

Posted by

Großer Salat-Sport in Leipzig, als wir unsere Freunde neulich in ihrem frisch bezogenen Haus besuchten. Ich selbst halte mich ja für einen Salatmeister mit rot-weißem Gürtel und dem 7. Dan. Das ist bekannt. Mandys Komposition ist allerdings “fabelhaft und ganz ausgezeichnet”, wie wir 2011 gesagt hätten. Die unterschiedlichen Salatsorten, Kräuter und die Blüten stammen aus dem eigenen Heldenstadt-Garten, die Fotos habe ich vor Ort gemacht. Ein kleiner Kuhhandel bescherte mir das Rezept dazu.

Die “Sinnesphonie” an sich ist schon eine Augenweide, Zunge und Gaumen frohlocken bei der Aromenvielfalt. Sehr empfehlenswert ist aber auch das Zucker-Zitrone-Dressing. Typisch ostdeutsch, besonders beliebt in Thüringen und Sachsen. Hier kommt die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Salat

Ca. 20 frische Blätter Pflücksalat (Sorte: Amerikanischer Brauner)
Ca. 7 junge Blätter Kapuzinerkresse (optional)
Ca. 7 fiedrige Blätter vom Dill
Eine Hand voll junge Petersilienblätter (glatte)
Eine Hand voll frische Hornveilchenblüten, ungespritzt
Ein paar Blättchen frisches Zitronenbasilikum

Salat und Kräuter (getrennt) waschen, Salatblättchen max. einmal durchreißen, Kapuzinerkresseblätter evtl. halbieren, Dill grob (!) zerkleinern, Petersilienblättchen belassen oder grob zerreißen, Zitronenbasilikum grob hacken.

Salatsoße

Saft von 1 bis 1 1/2 Zitrone
3 EL Sonnenblumenöl
2 EL Olivenöl
1-2 EL Zucker (je nach Belieben)

Zitronensaft und Öl cremig rühren, dann Zucker einstreuen und glatt rühren.

Salat vorsichtig mit den Kräutern mischen, Salatsoße übergießen, unterheben und das Ganze mit den Hornveilchenblüten dekorieren.

Guten Appetit!

Print Friendly
  • Share this post:
  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • Digg

Leave a Reply

— required *

— required *