Pieces — 14. July 2012 13:46

Omi Hildchens Klunkersuppe

Posted by

Wenn meine Frau morgens verkündet, dass es mittags Klunkersuppe gibt, ist der Tag gerettet. Auch für sie. Denn so köstlich, wie diese Süßspeise schmeckt, so einfach und schnell ist sie zubereitet. Die Zutaten sind unspektakulär: Birnen, Milch, Mehl, Eier, Salz, Zimt.  Entscheidend ist das richtige Rezept.


Ursprünglich ein Arme-Leute-Gericht, gibt es heute ganz unterschiedliche Varianten. Aber egal, ob die Ostpreußen von Klunkersuppe sprechen, die Thüringer von Birnen und Diebchen, die Polen von Zacierki, die Masuren von Zatschirki – am Ende geht es immer um kleine Mehlklößchen in einer süßen Milchsuppe. Elisabeth hat das Rezept von ihrer ostpreußischen Großmutter geerbt und wenn mich nicht alles täuscht, wünschen sich unsere Kinder auch noch Klunkersuppe, wenn sie in den Zürcher Trimesterferien mal ihre Eltern besuchen. Höhö :-)

Zutaten (als Hauptgericht für 2 Erwachsene, 2 Kinder)

1 Dose Birnen
300 gr. Weizen- oder Dinkelmehl
250 ml. Milch
1 in Wasser eingeweichtes, altbackenes Brötchen
2 Eier
1 Stange Zimt
1 Prise Salz

Zubereitung

1. Birnensaft  mit gleicher Menge Wasser und Zimtstange in einem Topf zum Kochen bringen.
2. Klunkerteig herstellen: Mehl, Brötchen, Eier, Prise Salz mit Milch nach Gefühl vermischen, bis ein zäher Teig entsteht.
3. Klunker mit einem Esslöffel abstechen und in das heiße Birnenwasser geben.
4. Geschnittene Birnen dazugeben, lauwarme Milch einfüllen (langsam, damit es nicht flockt) und zehn Minuten köcheln lassen.

Viel Spaß beim Abstechen und Genießen!

Print Friendly

Leave a Reply

— required *

— required *