About

Ehemann, Vater, Kommunikationsberater.
Der Tag hat nur 24 Stunden. Gebloggt wird aber trotzdem!

Ich koche. Leidenschaftlich gerne. Meistens aus dem Kopf. Inspiriert von meiner Frau, meiner Mutter, meinem Hunger. Von Fotos und Musik, von Sternegeschäftsessen und Currywurstbudenversackern. Damit fing das Geblogge mal an. Neben dem Kochen gibt es natürlich noch mehr:  Magazine lesen, Möbel entwerfen, Fotografieren, Klavierkonzerte hören, neue Weinerwerbungen vor Elli verstecken, ecetera pp. Deshalb jetzt OnePieceAWeek, denn jede Woche kommt etwas dazu:

Pieces

Das Herzstück des Blogs. Food, Design und Life itself. Mal was über Fotografie, mal eine enthusiastische Würdigung der Zalto Glasmanufaktur, ein Überblick über Frankfurts Kaffeeröstereien, eine unausgewogen harte Kritik eines neuen deutschen Gins, das Rezept für die “Luis-Vuitton-Handtasche unter den Vinaigrettes”. Letzteres steht auch hier, damit ich meinen Gästen nach einem großen Rotweinabend nicht zum dreißigsten Mal alle fünfzehn Ingredienzien auf eine Serviette schreiben muss.

People

Ein kurzes Interview mit Menschen, die mir wichtig sind oder die ich wichtig finde. Manchmal kommt beides auch zusammen. Es sind immer die gleichen Fragen und jedes Mal ein individueller Vorspann zur interviewten Person.

Lists

Von “Who gives a shit?!” bis “You won’t believe this shit!”. Wein, Bücher, Magazine, Möbel in der Kurzkritik. Ganz kurz, ganz hart. Aber hilfreich.

Quotes

Starke Zitate, die mir etwas bedeuten. Illustriert mit quadratischen Schnappschüssen. Praktisch!

 

Print Friendly